Allgemeine Geschäftsbedingungen

Weltenbummler Kids & Company Verlag

Wallenborn GbR

1. GELTUNGSBEREICH

 

1.1.

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen zwischen uns und dem Kunden. Kunden können sowohl Verbraucher als auch Unternehmer sein, in jedem Fall aber nur Endkunden. Verbraucher im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind alle natürlichen Personen, die mit uns eine Geschäftsbeziehung eingehen und wenn diese Geschäftsbeziehung weder der gewerblichen noch einer selbstständigen beruflichen Tätigkeit des Kunden zugerechnet werden kann (§ 13 BGB). Unternehmer im Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist dagegen eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts mit uns in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 Abs. 1 BGB).

 

1.2.

Gegenüber Unternehmern gilt: Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.

 

 

2. VERTRAGSPARTNER, VERTRAGSSCHLUSS, KORREKTURMÖGLICHKEITEN

 

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Weltenbummler Kids & Company Verlag, Wallenborn GbR.

 

2.1
Abbildungen der Waren sowie unsere Angaben zu Waren und Preisen in unserem Onlineshop, der Homepage im Allgemeinen, in Katalogen oder in der Werbung sind unverbindlich.

 

2.2
Die Darstellung der Produkte im Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Du kannst unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Deiner verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Du die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Durch Anklicken des Bestelllbuttons gibst Du eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Deienr Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail. 

 

2.3
Die Abgabe erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen.

 

 

 

3. LIEFERBEDINGUNGEN

 

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen können noch Versandkosten anfallen. Nähere Bestimmungen zu ggf. anfallenden Versandkosten erfährst Du bei den Angeboten und in der Versandtabelle (Link im Shop).

 

Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich.

 

 

4. BEZAHLUNG

 

4.1

In unserem Shop stehen Dir grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

 

Vorkasse

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Dir unsere Bankverbindung in separater E-Mail und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

 

Kreditkarte

Mit Abgabe der Bestellung gibst Du Deine Kreditkartendaten an. Nach Deiner Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber wird die Zahlungstransaktion automatisch durchgeführt und Deine Karte belastet.

 

PayPal

Im Bestellprozess wirst Du auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, musst Du dort registriert sein bzw. Dich erst registrieren, mit Deinem Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhältst Du beim Bestellvorgang.

 

Rechnung

Du zahlst den Rechnungsbetrag nach Erhalt der Ware und der Rechnung per Überweisung auf unser Bankkonto. Wir behalten uns vor, den Kauf auf Rechnung nur nach einer erfolgreichen Bonitätsprüfung anzubieten.

 

4.2
Der Kaufpreis wird mit vollständiger Lieferung der Ware fällig und das Konto des Kunden – bei Auswahl einer entsprechenden Zahlungsart – zum nächstmöglichen Termin belastet. Bei Zahlung auf Rechnung verpflichtet sich der Kunde den gesamten Rechnungsbetrag innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt der Ware ohne Abzug zu zahlen. Mit Ablauf der Zahlungsfrist gerät der Kunde in Verzug, ohne dass es einer Mahnung bedarf. Die Geldschuld ist während des Verzugs von Verbrauchern in Höhe von 5 Prozentpunkten p.a., von Unternehmern in Höhe von 8 Prozentpunkten p.a., jeweils über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank (§ 247 BGB), zu verzinsen. Wir behalten uns darüber hinaus vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen. Bei Zahlung per Bankeinzug ermächtigt der Kunde seine Bank für den Fall der Rückgabe oder Nichteinlösung der Lastschrift hiermit unwiderruflich, uns seine aktuelle Anschrift mitzuteilen.

4.3
Der Kunde ist zur Aufrechnung gegen unsere Forderungen nur insoweit berechtigt, als seine Gegenforderung rechtskräftig festgestellt oder von uns anerkannt oder unstreitig ist. Ein Zurückbehaltungsrecht steht dem Kunden in jedem Fall jedoch dann zu, wenn der Gegenanspruch auf demselben Kaufvertrag beruht.

Darüber hinaus behalten wir uns vor, im Einzelfall die Lieferung der Ware von einer Zahlung per Vorkasse abhängig zu machen. Hierüber wirst Du gegebenenfalls vor Annahme der Bestellung von uns informiert.

Bei erstmaligen Bestellungen und Bestellungen mit einem Bestellwert von über € 150,00 sind als Bezahlungsarten nur Vorkasse, Kreditkarte und PayPal möglich.

 

4.4

Unser Unternehmen prüft regelmäßig bei Vertragsabschlüssen und in bestimmten Fällen, in denen ein berechtigtes Interesse vorliegt, auch bei Bestandskunden Ihre Bonität. Dazu arbeiten wir mit der Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstraße 11, 41460 Neuss, zusammen, von der wir die dazu benötigten Daten erhalten. Zu diesem Zweck übermitteln wir Deinen Namen und Deine Kontaktdaten an die Creditreform Boniversum GmbH. Die Informationen gem. Art. 14 der EUDatenschutz-Grundverordnung zu der bei der Creditreform Boniversum GmbH stattfindenden Datenverarbeitung findest Du hier: www.boniversum.de/EU-DSGVO.

 

 

5. WIDERRUFSRECHT

 

Verbrauchern steht das gesetzliche Widerrufsrecht, wie in der Widerrufsbelehrung beschrieben zu (www.weltenbummler-kids.de/widerrufsbelehrung) zu. Unternehmern wird kein freiwilliges Widerrufsrecht eingeräumt. 

 

 

6. EIGENTUMSVORBEHALT

 

6.1

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

 

6.2

Für Unternehmer gilt ergänzend: Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Sie dürfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; sämtliche aus diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen treten Sie – unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache - in Höhe des Rechnungsbetrages an uns im Voraus ab, und wir nehmen diese Abtretung an. Sie bleiben zur Einziehung der Forderungen ermächtigt, wir dürfen Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen.

 

 

7. KUNDENKONTO

 

7.1

Sofern der Kunde ein Kundenkonto bei uns einrichtet, erhält er ein Passwort zur Nutzung des Kundenkontos. Der Kunde ist verpflichtet, dieses Passwort geheim zu halten und dieses insbesondere nicht an Dritte weiterzugeben. Für sämtliche Bestellungen und Handlungen, die unter Nutzung des Passwortes des Kunden vorgenommen werden, haftet der Kunde. Dies gilt auch insbesondere für Bestellungen und Handlungen Dritter. Die Haftung des Kunden tritt allerdings nicht ein, wenn der Kunde die Nutzung seines Passwortes durch Dritte nicht zu vertreten hat.

7.2

Online-Streitbeilegung für Unternehmer und Verbraucher

Informationspflicht gemäß Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (§ 36 VSBG):
Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet, aber bereit.

 

 

8. GEWÄHRLEISTUNG UND GARANTIEN

 

8.1

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

 

8.2

Beim Kauf gebrauchter Waren durch Verbraucher gilt: wenn der Mangel nach Ablauf eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftritt, sind die Mängelansprüche ausgeschlossen. Mängel, die innerhalb eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftreten, können im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfrist von zwei Jahren ab Ablieferung der Ware geltend gemacht werden.

 

8.3

Für Unternehmer beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche bei neu hergestellten Sachen ein Jahr ab Gefahrübergang. Der Verkauf gebrauchter Waren erfolgt unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung. Die gesetzlichen Verjährungsfristen für den Rückgriffsanspruch nach § 445a BGB bleiben unberührt.

 

8.4

Gegenüber Unternehmern gelten als Vereinbarung über die Beschaffenheit der Ware nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibungen des Herstellers, die in den Vertrag einbezogen wurden; für öffentliche Äußerungen des Herstellers oder sonstige Werbeaussagen übernehmen wir keine Haftung.

 

8.5

Ist die gelieferte Sache mangelhaft, leisten wir gegenüber Unternehmern zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder durch Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung).

 

8.6

Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden

• bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit

• bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist

• bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten)

• im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart, oder

• soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen findest Du jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Online-Shop.

 

8.7

Kundendienst: Du erreichst unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter der Telefonnummer 02507 5499 670 sowie per E-Mail unter aloha@weltenbummlerkids.de.

 

 

9. HAFTUNG

 

9.1

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

• bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit

• bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung

• bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder

• soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

 

9.2

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.

Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

 

 

 

10. STREITBEILEGUNG

 

10.1

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier [https://ec.europa.eu/consumers/odr/] finden. Wir sind nicht verpflichtet, aber bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

 

10.2

Zuständig ist die Außergerichtliche Streitbeilegungsstelle für Verbraucher und Unternehmer e. V., Hohe Straße 11, D-04107 Leipzig, www.streitbeilegungsstelle.org [https://www.streitbeilegungsstelle.org].

 

 

11. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

 

11.1
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Wenn Sie eine Bestellung als Verbraucher abgeben und zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land haben, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unberührt.

 

11.2
Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist für alle Streitigkeiten aus dem vorliegenden Vertrag unser allgemeiner Gerichtsstand ausschließlicher Gerichtsstand. Dabei sind wir berechtigt, den Kunden auch an jedem gesetzlichen Gerichtsstand zu verklagen.

 

11.3
Der Vertragstext wird bei uns nicht gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorganges nicht mehr abgerufen werden. Sie haben jedoch die Möglichkeit, Ihre Bestelldaten unmittelbar nach der Bestellung auszudrucken.

 

11.4
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder unwirksam werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

 

 

AGB erstellt mit rechtstexter.de [https://legal.trustedshops.com/legalwizard] (ergänzte Version)